Nordschule (Groß-Gerau)

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Nordschule-Grundschule in Groß-Gerau!

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Unsere Homepage soll Eltern, Kooperationspartnern und interessierten Gästen Informationen zu

 

den Schulentwicklungsthemen, Einblicke in das Schulleben sowie einen Überblick über Veranstal-

 

tungen und Termine geben.

 

 

 

 

Aktuelles zum Thema "Coronavirus"

 

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Sie erreichen die Schulleitung der Nordschule auch in den Osterferien telefonisch.

Bitte schreiben Sie in dringlichen Angelegenheiten keine E-Mail an die Schule, da diese während der Ferienzeit nicht regelmäßig gelesen werden.

Rufen Sie bitte - in eiligen Angelegenheiten - unter der Schulrufnummer (06152 – 2968) an. Ihr Anruf wird dann automatisch zur Schulleitung umgeleitet.

In der ersten Ferienwoche nehme ich Ihren Anruf sehr gerne entgegen, in der zweiten Ferienwoche Frau Kreller.  

Falls Ihr Anruf doch einmal nicht entgegengenommen werden kann, rufen Sie bitte erneut an. Bei einer Rufumleitung kann man auf dem zweiten Endgerät die Nummer der Anruferin / des Anrufers nicht ersehen.

Das Kollegium und die Schulleitung der Nordschule wünschen Ihnen und Ihrer Familie, trotz der sehr unsteten und unzuverlässigen Zeit, schöne Ostertage und viel Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christian Scherer

          -Rektor-  

 

 

 

 

Der reguläre Schulbetrieb der Nordschule

wird bis einschließlich

Freitag, den 03.04.2020, ausgesetzt!

 

 

Stand 13.03.2020 - 2. Mitteilung:

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sehr geehrte Klassenelternbeiräte,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner,

 

wie Sie sicherlich bereits der Presse entnommen haben, hat das Kabinett heute beschlossen, den regulären Schulbetrieb bis zu den Osterferien ruhen zu lassen. Die Maßnahme dient insbesondere der Minimierung sozialer Kontakte, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Das Lernen der Schülerinnen und Schüler soll dennoch möglichst fortgesetzt werden. Deshalb gelten folgende Regelungen für die Schulgemeinde der Nordschule:

 

 

Die Nordschule öffnet am Montag, den 16.03.2020, noch einmal, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, notwendige Materialien und persönliche Gegenstände aus der Schule zu holen und sich bei Bedarf mit den Lehrkräften auszutauschen. Es wird an diesem Tag jedoch kein regulärer Unterricht mehr erteilt.

 

 

Alle Lehrkräfte, unabhängig ihres persönlichen Stundenplans und ihres persönlichen Unterrichtseinsatzes, treffen sich am Montag, den 16.03.2020, um 8 Uhr im Lehrerzimmer zur Beratung mit dem Schulleitungsteam. Es wird zu beraten sein, in welcher Art und Weise das Lernen der Schülerinnen und Schüler fortgeführt und wie die Notbetreuung sichergestellt werden kann. Ich bitte die Lehrkräfte darum, bis Montag ausreichend Material zusammenzustellen bzw. ein Konzept zu erstellen, welches den Kindern am Montag mitgegeben werden kann, damit diese in der Zeit bis zu den Osterferien ihren Lernprozess selbstständig - so weit wie dies möglich ist - fortsetzen können. Die Fachlehrkräfte bitte ich ebenfalls darum, ausreichend Material zusammenzustellen und dies den Klassenlehrkräften am Montag zu überreichen, damit diese wiederum das Material an die Schülerinnen und Schüler weitergeben können.

 

 

Die Schülerinnen und Schüler kommen am Montag, den 16.03.2020, um 10 Uhr in den Klassenraum ihrer Klasse. Die Klassenlehrkraft wird den Kindern in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr das Material und die Arbeitsaufträge erklären. Um 11 Uhr endet am Montag für alle Klassen der Schultag.

 

 

In der Zeit von Montag, den 16.03.2020, bis einschließlich Freitag, den 03.04.2020, wird an der Nordschule eine Notbetreuung angeboten. Hierzu gelten folgende Regelungen:

Die Notbetreuung dient ausschließlich dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

• Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich.

• Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr.

• Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Eine detaillierte Übersicht der Berufsgruppen finden Sie im Anhang.

Falls Sie zu einer der genannten Berufsgruppen gehören und eine Notbetreuung benötigen, melden Sie dies bitte telefonisch am Montag, den 16.03.2020, dem Sekretariat. (06152-2968) Gerne können Sie auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Nennen Sie hierbei bitte Ihren Namen, den Namen des Kindes, die Klasse Ihres Kindes, die Berufsgruppe, welcher Sie angehören, und die aktuelle Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können. Wir rufen Sie dann zeitnah zurück.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in kritischen Infrastrukturen tätig sind und welche eine Notbetreuung benötigen, werden in kleinen Gruppen während der regulären Unterrichtszeit betreut. Bitte denken Sie daran, dass auch diese Kinder jedoch nicht krank zur Schule geschickt werden dürfen.

 

 

Ferner sei bereits jetzt darauf hingewiesen, dass alle Fahrten, die bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 durchgeführt werden sollten, abzusagen sind. Dies umfasst alle Schulfahrten, unabhängig davon, ob der Zielort vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ausgewiesen ist. Ebenfalls sind alle Unterrichtsgänge und außerunterrichtlichen Veranstaltungen abzusagen. Hiervon sind u.a. folgende Veranstaltungen  und Konferenzen betroffen:

• 16.03.2020: Steuergruppentreffen entfällt

• 17.03.2020: KiSchu-Treffen entfällt

• 18.03.2020: Gesamtkonferenz entfällt

• 24. und 25.03.2020: Schultage entfallen

• 06.06.2020: Schulfest der Nordschule entfällt

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Schreiben.

 

 

Außerdem möchte ich an dieser Stelle daran erinnern, dass Schülerinnen und Schüler selbst zu ihrer Gesunderhaltung beitragen können, indem sie persönlich Verantwortung für eigene Vorsorgemaßnahmen übernehmen und beispielsweise soziale Kontakte deutlich reduzieren.

 

 

Sehr geehrte Klassenelternbeiräte, bitte informieren Sie die Erziehungsberechtigten Ihrer Klasse hierüber.

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, bitte informieren Sie nach Möglichkeit die Erziehungsberechtigten Ihrer Klasse ebenfalls, damit diese Nachricht alle Eltern erreicht.

 

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Einsatz und Ihr Engagement, für welches ich persönlich sehr dankbar bin!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christian Scherer

          -Rektor-

 

 

Aussetzung des regulären Schulbetriebs
Schreiben vom 13.3.20_Aussetzung des reg[...]
PDF-Dokument [224.3 KB]

 

 

Stand 13.03.2020 - 1. Mitteilung:

Elternbrief bezüglich Coronavirus
Elternbrief bezüglich Coronavirus.pdf
PDF-Dokument [954.5 KB]

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr gerne können Sie uns über folgendes Formular eine Rückmeldung bzw. ein Feedback

 

zukommen lassen. Sie müssen hierbei weder Ihren Namen noch Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die

 

Rückmeldung kann völlig anonym erfolgen. Bitte denken Sie nur daran uns Ihre Daten mitzuteilen,

 

falls Sie eine Antwort möchten.

 

Wir freuen uns von Ihnen zu lesen!

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

 

 

Besucheranzahl:

 

 

 

 

 

Unterrichtszeiten:

 

von

bis

 

Pausen

7.45

8.00

Frühaufsicht

 

8.00

8.45

1. Stunde

 

8.45

8.50

Wechselpause

5 Min.

8.50

9.35

2. Stunde

 

9.35

9.50

Frühstückspause

15 Min.

9.50

10.10

Pause

20 Min.

10.10

10.55

3. Stunde

 

10.55

11.00

Wechselpause

5 Min.

11.00

11.45

4. Stunde

 

11.45

12.00

Pause

15 Min.

12.00

12.45

5. Stunde

 

12.45

13.30

6. Stunde

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nordschule